Wenn bei Ihrem Excel-Import Fehler entstanden sind, die zum Fehlschlagen des Uploads geführt haben, wird eine Liste mit diesen Fehlern auf Ihrem Bildschirm angezeigt. Es lohnt sich, diese Fehler aufzuschreiben, da Sie Ihnen sagen, was Sie auf Ihrem Datenblatt für einen erfolgreichen Upload ändern müssen. Sie können auch den Bericht mit allen Fehlermeldungen und allen bereits getätigten Uploads herunterladen.

Es gibt zwei Kategorien von möglichen Fehlern, die während des Imports auftreten können:

  1. Fehler, die zum Fehlschlagen des Uploads führen. Diese Fehler werden auf dem Bildschirm dargestellt, damit die Fehler im Datenblatt behoben und ein erneuter Import versucht werden kann. 
  2. Warnungen, die nicht zum Abbruch des Imports führen. Diese Warnungen werden auf dem Bildschirm nach Beendigung des Imports aufgelistet und sind ebenso im Protokoll zu finden, das nach erfolgreichem Beenden des Datenimports heruntergeladen werden kann. 

Die Fehlerliste 

Bezüglich der Fehler, die nicht zum Abbruch des Datenimports führen:

  • Eine Liste mit Fehlern wird nach dem Import angezeigt.
  • Das Importprotokoll kann dem vollständigen Import heruntergeladen werden.

Behalten Sie im Kopf, dass diese Fehler auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden und nicht wieder angezeigt werden, nachdem Sie auf "Okay, ich bin fertig" klicken. Deshalb empfehlen wir, das Protokoll herunterzuladen, bevor Sie "Okay, ich bin fertig" klicken, da das Protokoll eine Fehlerliste enthält.

Die folgende Grafik zeigt Fehlermeldungen, die nicht zum Abbruch des Imports führen. Die Fehlermeldung zeigt, welche Spalte, Zeile oder Zelle von dem entsprechenden Fehler betroffen ist.

Warnungen, die nach dem Import angezeigt werden, aber nicht zum Abbruch führen

Wir empfehlen, die Formatierungsbedingungen zu überprüfen, da viele Warnungen und Fehler mit dem richtigen Dateiformat vermieden werden können. 

  • Kein Wert eingetragen in Spalte "xx" und die Zeile wird übersprungen (d. h. die Spalte wird als notwendig angezeigt, aber die Zeile hat keinen eingetragenen Wert und wird übersprungen.
  • Kein Identifikator für die Zeile gefunden, wird übersprungen. Stellen Sie sicher, dass die E-Mail-Adresse und die Mitarbeiternummer eingetragen sind.
  • Spaltenüberschrift kein Text, wird übersprungen. Stellen Sie sicher, dass die Bezeichnungen der Spalten immer im Textformat in Excel eingetragen werden.
  • Kein Feld für die Spalte "xx" gefunden, wird ignoriert. 
  • Keine Spalte für das Feld "xx" gefunden, keine Werte werden für dieses Feld importiert. Das bedeutet, dass ein (nicht verpflichtendes) Merkmal definiert wurde, dass keiner Spaltenbezeichnung entspricht. 
  • Kein Mitarbeiter mit E-Mail, Name oder Mitarbeiternummer xx für das Merkmal Manager gefunden. Das bedeutet, dass es keine Mitarbeiterdaten auf Ihrem Datenblatt gibt, die der E-Mail-Adresse des Managers entsprechen so wie sie auf dem Datenblatt für den Datenimport eingetragen ist. Fügen Sie Mitarbeiterdaten für den Manager auf Ihrem Datenblatt hinzu und laden Sie es erneut hoch. 

Fehler, die zum Abbruch des Imports führen

  • Excel-Datei kann nicht gelesen werden. Öffne und speichere die Excel-Datei und versuche es erneut.
  • Die Datei konnte nicht geöffnet werden. Ist sie passwortgeschützt?
  • Die Datei enthält mehr als die Maximalanzahl von 15.000 Zeilen (diese Obergrenze kann variieren). Dieser Fehler kann auch aufgrund von zusätzlichen Zeilen entstehen, die zwar keine Inhalte haben, aber auf die Formatierung oder Design angewandt wurde. 
  • Es wurden mehrere Tabellenblätter in dieser Datei gefunden. Es sollte nur ein Blatt vorhanden sein.
  • Kein Arbeitsblatt gefunden. Stelle sicher, dass die Datei mit Microsoft Excel erstellt wurde.
  • Das Datenblatt muss zumindest eine Kopfzeile und eine Inhaltszeile beinhalten.
  • Die Tabelle muss eine "xx"-Spalte beinhalten. Eine nötige Spalte "xx" wurde in der Datei nicht gefunden und führt zum Fehlschlagen des Imports. 
  • Die Tabelle muss eine der "xx"-Spalten mit einem individuellen Identifikator beinhalten. Stelle sicher, dass die Datei eine Spalte "E-Mail-Adresse" oder "Mitarbeiternummer" enthält. 
  • Die Mitarbeiternummer kann für einen Mitarbeiter ohne E-Mail-Adresse nicht entfernt werden. Das bedeutet, die Excel-Datei hat versucht, eine Mitarbeiternummer zu entfernen, aber konnte sie nicht löschen, da keine Mail-Adresse für den Mitarbeiter hinterlegt ist und es aus diesem Grund nicht zulässig ist.
  • Die maximale Anzahl von xx Mitarbeitern wurde erreicht, tritt bitte mit support@peakon.com in Kontakt. Das bedeutet, das die Maximalanzahl von Mitarbeiterlizenzen im Rahmen des bestehenden Peakon-Vertrags aufgebraucht ist. 
  • Die Domain 'xx' entspricht keiner der Domains, die deinem Konto zugeordnet sind. Kontaktiere bitte support@peakon.com, um zusätzliche Domains hinzuzufügen.

Folgende Grafik stellt dar, wie ein solcher Fehler aussieht, der zum Fehlschlagen des Imports führt. Wenn Ihnen eine solche Fehlermeldung angezeigt wird, schreiben Sie sich die Meldung auf und folgen Sie den Schritten, die in dem Artikel zum Daten-Upload erklärt werden.

Artikel: Mitarbeiterdaten mit Hilfe des CSV-Daten-Uploads hinzufügen und aktualisieren

Did this answer your question?