Um ein Minimum an Anonymität für die Mitarbeiter zu bieten, werden alle Kommentare und abgegebenen Werte aus den Mitarbeiterbefragungen anonymisiert, um die Identität der Mitarbeiter zu schützen. Peakon bietet außerdem eine Reihe von Funktionen und Einstellungen, um die Anonymität der Mitarbeiter zu wahren und gleichzeitig detaillierte und aussagekräftige Umfrageergebnisse zur Verfügung zu stellen.

Diese Einstellungen werden durch den Administrator des Peakon-Kontos festgelegt und auf die individuellen Anforderungen der Organisation abgestimmt.

Einstellungen der Anonymität

  • Mindestsegmentgröße: bestimmt, wie viele Antworten vorhanden sein müssen, bis ein Segment zum Vergleich angezeigt wird.
  • Datensichtbarkeitsgrenze: bestimmt, wie viele Antworten auf eine bestimmte Frage vorhanden sein müssen, bis die Ergebnisse auf dem Dashboard angezeigt werden.
  • Minimale Abweichung: sorgt dafür, dass bei Segmenten, die zu große Schnittmengen mit dem gesamten Team aufweisen, keine Rückschlüsse auf die Identität einzelner gezogen werden können.
  • Anonymität in den Kommentaren: bestimmt, wie viele Antworten vorhanden sein müssen, damit Kommentare angezeigt werden können.
  • Automatisches Vermischen der Kommentare: verhindert, dass Kommentare einer eingereichten Umfrage gebündelt im Manager-Dashboard angezeigt werden.
  • Anzeige des Datums der Kommentare: Das Datum von Kommentaren bezieht sich entweder auf das Datum des Kommentars an sich oder des Endes der Umfragerunde, aus der der Kommentar stammt. 
  • Beschränkte Merkmale: bestimmt, wer den aggregierten Wert für Segmente mit beschränkten Merkmalen auf dem Dashboard und/oder Merkmalswerte in einzelnen Mitarbeiterdaten sehen kann. 
  • Durch den Nutzer bearbeitbare Merkmale: ermöglicht es den Mitarbeitern, demografische Daten zu Beginn der Umfrage selbstständig hinzuzufügen oder zu validieren. Die Option, explizite Zustimmung einzuholen, kann für vertrauliche Informationen aktiviert werden.

Zugriffsberechtigungen

  • Zugriffsberechtigungen: bestimmen, welche Berechtigungen und Features verschiedenen Nutzern auf Peakon zur Verfügung stehen.
  • Kommentare nach Segment filtern: bestimmt, ob Kommentare nach Segmenten gefiltert werden können oder nicht. Wenn diese Funktion deaktiviert ist, ist es schwieriger, Rückschlüsse auf den Autor eines bestimmten Kommentars zu ziehen, da nicht nach Segment gefiltert werden kann.
  • Manager zu einem Kommentar anzeigen: ermöglicht es, eine Liste aller Manager zu sehen, die mit einem Kommentar in Verbindung stehen. Dieses Feature wird normalerweise verwendet, um ein @mention für die relevanten Manager für solche Kommentare einzufügen, auf die reagiert werden sollte.
  • Zugang zu Kommentaren in Echtzeit: bestimmt, ob auf Kommentare in Echtzeit oder, wenn deaktiviert, erst am Ende einer Umfragerunde zugegriffen werden kann.

Während der Teilnahme an der Umfrage  

  • Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig.
  • Fragen in der Umfrage können übersprungen werden.
  • Kommentare können auf freiwilliger Basis hinterlassen werden.
  • Die Mitarbeiter können sich von E-Mails zur Umfrage abmelden, indem sie auf einen Link am Ende der E-Mail klicken.
  • Es gibt verschiedene Wege, sich im Kiosk-Modus anzumelden: einmalige Mitarbeiter-Codes, wiederverwendbare Kiosk-Codes oder mittels Namen und Mitarbeiternummer.  

E-Mails von Peakon

  • 1-Klick-Feedback: Wenn dieses Feature aktiviert ist, können Manager auf Kommentare mittels 1-Klick-Feedback reagieren. Nach einem zufällig gewählten Zeitraum erhalten die Mitarbeiter eine E-Mail mit dem Namen des Managers und seiner Reaktion.
  • Konversationen: Wenn dieses Feature aktiviert ist, können Manager auf Kommentare antworten. Nach einem zufällig gewählten Zeitraum erhalten die Mitarbeiter eine E-Mail mit der Antwort des Managers und der Möglichkeit, anonym darauf zu antworten. Der Mitarbeiter bleibt zu jedem Zeitpunkt dieses Prozesses anonym.
  • Automatische E-Mails zur Erinnerung: Peakon beobachtet, ob jeder Einzelne bereits an der Umfrage teilgenommen hat oder nicht – so weiß die Plattform, ob die Mitarbeiter an die Teilnahme erinnert werden sollten oder nicht – diese Informationen sind jedoch für niemandem im Unternehmen sichtbar. Ob teilgenommen wurde oder nicht, wird Managern nicht mitgeteilt. Lesen Sie unsere häufig gestellten Fragen für weitere Informationen.

Einstellungen zur Datenanonymität
Datenschutzrichtlinie

DSGVO und Datenschutz bei Peakon

Did this answer your question?