Es bietet sich in vielen Fällen an, ein Merkmal in Peakon anzulegen, um Manager von anderen Mitarbeitern trennen zu können. Dadurch erfahren Sie, was Ihre Manager und ihre Teams motiviert und, was Sie tun können, um sie jeweils stärker zu unterstützen. 

Als Admin müssen Sie dafür ein neues Merkmal anlegen und diesem die richtigen Segmente zuordnen. Außerdem müssen Sie die Informationen der bestehenden Nutzer aktualisieren, um dem neuen Merkmal Mitarbeiter hinzuzufügen.

Schritt 1: neues Merkmal und Segmente anlegen

  1. Klicken Sie auf Konfiguration und dann auf Merkmale.
  2. Klicken Sie auf Merkmal hinzufügen und fügen Sie ein Merkmal des Typs Option hinzu, geben Sie ihm einen Namen und speichern Sie ab.
  3. Fügen Sie die entsprechenden Segmente hinzu.

Schritt 2: den Segmenten Mitarbeiter hinzufügen

Der schnellste Weg, den Segmenten Mitarbeiter zuzuordnen, ist von der Mitarbeiterseite, wie nachfolgend beschrieben. 

Sie können die Mitarbeiter auch wie bei jedem anderen Segment über den CSV-Daten-Upload oder Ihr HRIS vornehmen.

  1. Klicken Sie auf Konfiguration und dann auf Mitarbeiter.
  2. Wenn Sie den Filter Employee Role verwenden und nach Manager filtern, erhalten Sie eine Liste mit allen Mitarbeitern mit Personalverantwortung.
  3. Wählen Sie die entsprechenden Mitarbeiter aus und klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten.
  4. Aktualisieren Sie die Werte für das neu angelegte Merkmal in den Mitarbeiterdaten und nutzen Sie, wenn nötig, die Funktion Rückdatieren.
  5. Wiederholen Sie dieselben Schritte, um dem Merkmal „Mitarbeiter ohne Personalverantwortung“ auch Mitarbeiter zuzuordnen, indem Sie diesmal nach Employee filtern, um die entsprechenden Mitarbeiter auszuwählen.

Schritt 3: die Segmente betrachten

Sie können nun einen Blick auf die Engagement-Werte beider Gruppen werfen, wie Sie es von anderen Segmenten gewohnt sind. Wenn die nächste Umfragerunde endet, werden auch Stärken und Prioritäten für diese Segmente berechnet. So können Sie sich auf Ihre Manager konzentrieren und sie besser unterstützen.

Artikel:  Merkmale und Segmente einrichten
Artikel: CSV-Daten-Upload 

Did this answer your question?